icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu

Diese Zeit werden wir nie vergessen

Familie Günther, Gastfamilie von Binbin aus China

Wir stehen am Flughafen und können es kaum fassen: Das Jahr mit unserer „chinesischen Gast-Tochter“ soll schon wieder zu Ende sein? Dabei ist es uns, als war es erst gestern, dass ein schüchternes, lächelndes Mädchen bepackt mit Koffer und Taschen vor uns stand, um bei uns einzuziehen.

 

Am Anfang ging die Verständigung nur in Englisch. Doch wir merkten bald, dass unser Gast uns schon recht gut verstehen konnte, nur zum Sprechen fehlte ihr der Mut.

 

Bei unserem abendlichen Ritual – dem Kochen – kamen wir uns dann bald näher und hatten alle Spaß zusammen. Neben dem Kochen diskutierten wir „typisch deutsches Essen“ und „Lieblingsgerichte in China“. Wir haben alle viel über das Kochen und gegenseitige Vorurteile gelernt. Diese Zeit werden wir nie vergessen und auch nicht den selbstgemachten „Mondkuchen“ in chinesisch-deutscher Version – der absolute Renner.

 

Aus unserem Gast wurde bald weniger ein Gast als eine Tochter. Wir hätten uns nie vorstellen können, dass ein eigentlich fremder Mensch aus einem fernen Land und einer anderen Kultur so sehr zu uns gehören könnte. So sehr, dass wir uns bald nicht mehr vorstellen konnten wie es war bevor sie kam.

 

Wir haben in diesen 10 Monaten eine „neue“ Tochter und unser Kinder eine Schwester gewonnen, die immer in unseren Herzen bleibt und wir wissen, dass es ihr genauso geht.

 

Vielen Dank für dieses ganz besondere Erlebnis.

Familie Günther mit ihrer Gasttochter Binbin in Berlin

Familie Günther mit Binbin in Bad Tölz

Binbin mit ihren Gastgeschwistern