Bienvenue en Suisse!

Erfahrungsbericht von Jana, Austauschjahr in der Schweiz

Hallo!

Ich bin Jana und war für ein Jahr als Austauschschülerin in der französischsprachigen Schweiz.

Warum unbedingt die Schweiz?

Ganz einfach: Ich wollte gerne in den französischsprachigen Raum und in Europa bleiben. Da bot sich die Schweiz eben optimal an.

Im August war es dann so weit. Ich verließ meine Familie und Freunde in Deutschland und brach auf - für 11 Monate in ein Land, dessen Leute ich noch nicht kannte, von dem ich bis dato noch nicht sonderlich viel wusste, obwohl es so nah ist. Und ich habe es nie bereut! Meine Gastfamilie hat mich super lieb empfangen. Wir haben so viel zusammen erlebt, so viel gelacht, diskutiert und auch manchmal geweint. Eben alles, was ein Familienleben ausmacht.

Liebe zu Land und Leuten und noch viel mehr!

Ich habe dieses Land und seine Leute so sehr in mein Herz geschlossen, dass ich seitdem jedes Jahr zurückkehre. Denn abgesehen davon, dass ich die beste Schokolade und den leckersten Käse gefunden habe, habe ich noch etwas viel Wichtigeres kennengelernt: Mich selbst! Das klingt vielleicht total absurd, aber es ist wirklich so. Das Jahr hat mir persönlich so viel gebracht und mich so sehr geprägt, dass ich immer wieder zu mir selbst finde wenn ich auf ein Neues in die Schweiz zurückkehre. Dass ein Land und seine Leute so eine Wirkung haben können, hätte ich vorher nie gedacht.

Dankbar für mein Austauschjahr

Umso dankbarer bin ich, dass ich die Chance bekommen habe, mein Austauschjahr mit YFU in der Schweiz zu verbringen. Also auch an dieser Stelle nochmal: Danke YFU für dieses Jahr, die motivierten Teamer und die zahlreiche Unterstützung!!

Jana in der Schweiz

Jana beim Skifahren in der Schweiz