Versicherung

Für YFU-Austauschschülerinnen und -schüler

 

Austausch außerhalb Europas
Bei einem Austauschprogramm in Nordamerika, Lateinamerika, Asien, Australien und Afrika schließt YFU für alle Teilnehmer eine Auslandsreise-Krankenversicherung sowie eine Unfall- und Haftpflichtversicherung ab. Das gesamte Versicherungspaket ist im Programmbeitrag enthalten.

 

Austausch innerhalb Europas
Beim Austausch in ein europäisches Land ist die Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung nicht im Programmbeitrag enthalten, da der in Deutschland bestehende Versicherungsschutz im Regelfall ausreicht. Eine Ausnahme stellen hier Aserbaidschan, Finnland, Moldawien und Russland dar, für die ein Versicherungsschutz im YFU-Programmbeitrag enthalten ist.

 

Weitere und aktuelle Informationen zum Thema Sozialversicherungsabkommen gibt die DVKA (Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland).

 

Zusätzliche Versicherungen
Eine Reiserücktrittskostenversicherung ist für ein Schüleraustauschprogramm nicht sinnvoll – bei einer Erkrankung am Reisetag wird die Abreise nicht gestrichen, sondern lediglich verschoben. Eine zusätzliche Reisegepäckversicherung empfehlen wir nur dann, wenn wertvolle Gegenstände – beispielsweise Laptops, Musikinstrumente oder Schmuck – befördert werden. Während des Linienflugs ist das eingecheckte Gepäck über die jeweilige Fluggesellschaft versichert.