Stipendien der EKO-Stiftung

Für Jugendliche aus Ostbrandenburg

 

Die EKO-Stiftung Bildung Ostbrandenburg wurde 2007 durch die Geschäftsführung und den Betriebsrat von ArcelorMittal Eisenhüttenstadt gegründet. Sie widmet sich der Förderung von Bildung in der Region Ostbrandenburg. Auslandsschuljahre ermöglichen jungen Menschen fremde Länder, Sprachen und Kulturen kennenzulernen. Internationale Kompetenzen sind nicht nur bedeutend für die persönliche Entwicklung, sondern zunehmend auch eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg im Arbeitsleben. Der Vorstand der EKO-Stiftung Bildung Ostbrandenburg hat sich daher entschieden, drei Teilstipendien für ein Austauschjahr auszuschreiben. Die Stipendienhöhe beträgt jeweils 5.000 €.

 

Ziele des Programms sind:

  • Stärkung der internationalen und interkulturellen Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern für das Arbeitsleben
  • Verstärkung des Interesses für längerfristige Auslandsaufenthalte und Bekämpfung von rechtsradikalem Gedankengut
  • Bildungsförderung für benachteiligte, engagierte oder besonders talentierte junge Menschen aus der Region
  • Bindung an die Region Ostbrandenburg

 

WER KANN SICH BEWERBEN?

 

Für das Teilstipendium der EKO-Stiftung können sich alle Schülerinnen und Schüler bewerben, die ihren Wohnsitz in den Landeskreisen Oder-Spree, Märkisch-Oderland und Frankfurt/Oder haben. Das Stipendium kann für ein Austauschjahr in allen YFU-Zielländern beantragt werden.

Positive Berücksichtigung finden bei der Stipendienvergabe u.a. folgende Kriterien:

  • Soziale Benachteiligung des Jugendlichen
  • Ehrenamtliches gemeinnütziges Engagement
  • Gute naturwissenschaftliche und technische Kompetenzen
  • Zielländer in Europa

 

WIE KANN ICH MICH BEWERBEN?

 

Die Bewerbung um das Stipendium erfolgt innerhalb deiner regulären Bewerbung für ein YFU-Austauschjahr, d.h. es sind keine zusätzlichen Dokumente erforderlich. Du gibst in den Bewerbungsunterlagen auf der Kostenerklärung an, dass du ein Teilstipendium beantragen möchtest. Auf der Seite „Sonderstipendien" trägst du ein, dass du dich im Speziellen um ein regionales Teilstipendium der EKO-Stiftung bewerben möchtest. YFU schlägt der Stiftung dann geeignete Kandidaten vor.

 

WELCHE VERANTWORTUNG HABE ICH ALS STIPENDIAT?


Ein Stipendium der EKO-Stiftung ist eine Auszeichnung, die Verantwortung mit sich bringt: Wir erwarten von den Stipendiatinnen und Stipendiaten, dass sie die Ziele des internationalen Schüleraustauschs in der Öffentlichkeit mit besonderem Nachdruck vertreten und dabei auch ihren Förderer nennen. Als Stipendiat verpflichtest du dich, YFU Deutschland zu Weihnachten mit einem Bericht über den Verlauf deines Austauschjahres zu informieren. Den Erfahrungsbericht und die Fotos leiten wir dann an die EKO-Stiftung weiter.