icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu
Basketball-Programm im Austauschjahr

Austausch Plus Agrarwirtschaft

In Südaustralien
 

Die Region Südaustralien ist bekannt als Weinanbaugebiet, deswegen ist das Thema Agrarwirtschaft dort tief in der Kultur verwurzelt. Auch an den Schulen kann man sich bereits intensiv mit Ackerbau auseinandersetzen - und genau dazu hast die Möglichkeit mit "AustralienPLUS Agrarwirtschaft". Du lebst wie bei unseren regulären Austauschprogrammen während des Austauschjahres oder -halbjahres bei einer Gastfamilie und gehst mit Gleichaltrigen zur Schule. Zusätzlich wirst du im Unterricht mit den Tätigkeiten in einem landwirtschaftlichen Betrieb vertraut gemacht. Dort lernst du unter anderem, wie man Nutzpflanzen anbaut, wie man Nutztiere hält und züchtet oder die Fruchtbarkeit des Bodens testet. Außerdem beschäftigst du dich mit Gärtnern, Weinanbau und Sammeln oder dem Auswerten von wissenschaftlich erhobenen Daten. 

 

Voraussetzungen

 

Es ist von Vorteil, wenn du gut mit Tieren umgehen kannst und bereit bist, körperlich auf einem Hof zu arbeiten und landwirtschaftliche Aufgaben zu übernehmen. 

 

Bewerbung

 

Du kannst dich hier für deinen "AustralienPLUS Agrarwirtschaft" in Südaustralien bewerben, zusätzliche Unterlagen sind nicht notwendig. 

 

Kosten

 

Der Programmpreis für das Austauschjahr 2022/23 beträgt wie bei unserem regulären Programm in Südaustralien 24.700 Euro. Ein Austauschhalbjahr kostet 16.500 Euro, drei Terms kosten 20.600 Euro. Der Programmpreis enthält zusätzlich zu den hier aufgeführten Leistungen auch eine Schulgebühr sowie einen in Südaustralien üblichen Haushaltskostenzuschuss für Gastfamilien. Für Equipment etc. können zusätzliche Kosten entstehen, die dann vor Ort zu entrichten sind. Du kannst bei deiner Bewerbung ein Teilstipendium beantragen.

 

Mehr Infos über Australien findest du auf der Australien-Länderseite.