icon_meereskunde icon_outdoor-education icon_landwirtschaft_neu

Pressemitteilung Gemeinnütziger Verein sucht Gastfamilien für US-amerikanische Austauschschüler

Austauschschüler aus den USA möchten Deutschland entdecken


Hamburg, 19. April 2021 - Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sucht Gastfamilien für 50 Austauschschülerinnen und Austauschschüler aus den USA, die im August/September 2021 im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) für ein Schuljahr nach Deutschland kommen sollen. Das PPP ist ein Förderprogramm für transatlantischen Schüleraustausch, das vom Deutschen Bundestag und dem Kongress der USA getragen wird und nach pandemiebedingtem Aussetzen 2020 in diesem Jahr wieder stattfinden soll.  

 

Die Austauschschülerinnen und -schüler sind zwischen 15 und 18 Jahren alt und besuchen während ihres Aufenthalts eine Schule in der Nähe ihrer Gastfamilie. Durch den Schulbesuch und das Leben in ihrer neuen Familie auf Zeit lernen sie Deutschland ganz persönlich kennen. Gastfamilien entdecken im Gegenzug eine neue Kultur in den eigenen vier Wänden und leisten gerade in dieser besonderen Zeit einen wichtigen Beitrag, um Brücken wieder aufzubauen und Perspektiven in der Welt aufzuzeigen. Zwischen Gastkind und Gastfamilie entstehen dabei internationale Freundschaften, die oft ein Leben lang halten.  

 

„Besonderer Luxus oder ein Besichtigungsprogramm werden von Gastfamilien nicht erwartet“, erklärt Joachim Wullenweber, Leiter des Aufnahmeprogramms von YFU. „Viel wichtiger ist es, das Gastkind herzlich aufzunehmen und in den Familienalltag zu integrieren.“ Auch die Familienzusammensetzung spiele keine Rolle: Eltern mit Kindern jeden Alters sind genauso als Gastfamilie willkommen wie Paare ohne Kinder, Alleinerziehende, Rentner oder gleichgeschlechtliche Paare.  

 

Seit 1983 vermittelt das PPP Jugendlichen in Deutschland und den USA die Bedeutung freundschaftlicher Zusammenarbeit, die auf gemeinsamen politischen und kulturellen Wertvorstellungen beruht. Mit Vollstipendien ermöglicht das PPP den US-amerikanischen Teilnehmenden ein Austauschjahr in Deutschland. 

 

Das Programm wird unter anderem von der Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) durchgeführt. Der gemeinnützige Verein betreut neben den 50 amerikanischen Stipendiaten auch rund 300 weitere Austauschschülerinnen und Austauschschüler aus aller Welt, die ein Schuljahr in Deutschland verbringen. 

 

Wer einen Jugendlichen bei sich aufnehmen möchte, kann sich bei YFU melden unter der: 040 227002-0 oder per E-Mail an: gastfamilien@yfu.de. 

 

Weitere Informationen, auch zu den aktuellen Bedingungen in Zeiten der Corona-Pandemie, gibt es im Internet unter: www.yfu.de/gastfamilien.